Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
X
  GO
de-DEit-IT
Sprachentreff
Erzählcafé
 

„Hammer, Pflug und Feder“ – Zur Arbeiterkultur und Kultur der Arbeit

Stummfilm: Modern Times | Charlie Chaplin (1936)
Musik: Michl Lösch, Helga Plankensteiner

Montag, 25. November 2019
20 Uhr
Lesesaal im kultur.lana

Der große und legendäre Klassiker der Filmgeschichte führt in die Arbeitswelt und Massenarbeitslosigkeit der 30er Jahre und zeigt den Verlust von Individualität durch die Maschine in der unvergleichlichen Weise des großen tragikomischen Meisters.

Charlie, der Tramp, arbeitet in einer Fabrik am Fließband. Weil er mit dem unmenschlichen Arbeitstempo nicht mithalten kann, wird er entlassen. Auf der Straße gerät er in eine Demonstration und wird prompt als vermeintlicher Rädelsführer verhaftet. Als Charlie aus dem Gefängnis freikommt, trifft er ein Straßenmädchen und verliebt sich. Aber auch ihr droht das Zuchthaus, weil sie Brot gestohlen hat...
Chaplins geniale Tragikomödie erzählt die kritische Geschichte über den Menschen im Räderwerk der modernen Technik. Gleichzeitig ist der Film ein mit Galgenhumor gespickter Abgesang auf die berühmte Tramp-Figur und die Stummfilmära. Unvergessen ist die Szene, in der Chaplin von einer gigantischen Maschine fast verschlungen wird.

Eintritt frei!